Grund- und Oberschule Wilhelmshorst


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


English Breakfast Kurs 10

Archiv > 2010/2011

Englischunterricht einmal anders
Zum Ende der Schulzeit ging es noch mal ganz schön heiß her...
... in unserer Schulküche.
„Wir sollten mal ein typisches englisches Frühstück machen“, schlug Stefanie (Klasse 10) im Englischunterricht vor. Gesagt - getan.
Zum Ende ihrer Schulzeit sollten die 10-Klässler in den Genuss der weltweit berühmten englischen Küche kommen. ;-) Getreu dem Prinzip „learning by doing“ wurden die Schülerinnen und Schüler zu English Chefs!
Und was bereiteten sie so zu? Was gab's denn Leckeres?
George und Bennett waren für die warmen, gebackenen Bohnen in Tomatensoße auf Toast (baked beans on toast) zuständig. „Och, das schmeckt eigentlich ganz gut“, stellten viele fest. Sehr beliebt war natürlich der kross gebratene Schinken (bacon) von Max und Julian, welche so einige heiße Fettspritzer hinnehmen und einen unvergesslichen Geruch mitnehmen mussten. Monique und Steffi rührten fleißig die Eier zu Rührei, den „scrambled eggs“, und halfen schließlich Marc und David, der zweiten Rühreitruppe. Für den Earl Grey Tee war Philip verantwortlich. Der Tee wurde mit einem Schuss kalter Milch und, wer es mochte, mit Zucker getrunken. Für viele war dies tatsächlich das erste Mal, dass sie schwarzen Tee mit Milch tranken. Süßes war natürlich auch dabei – dafür blickten Jessica und Jasmin über den großen Teich nach Westen und schmierten Erdnussbutter (peanut butter) mit Marmelade oder Gelee (jam or jelly) auf weichen American Toast.
Mit viel Fantasie und blumigen Farbtupfern haben Franzi und Nicole den großen Tisch im Medienzentrum gedeckt. Übrig blieben nur die gebackenen Bohnen, die ja sehr reichhaltig sind. Beim Aufräumen und Abwaschen waren dann besonders Jessica, Jasmin, Franzi und Robin dabei. Thanks mates!

Startseite | * AKTUELL * | Wir über uns | Fachbereiche | Praxislernen | Archiv | Kontakt | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü